Aus einer Begeisterung fürs Bogenschießen einer kleinen Gruppe um 1970 ist mittlerweile ein eigener Verein mit nahezu 200 Mitgliedern geworden.


Auf einem eigenen, idyllisch gelegenen Gelände mit 30 Schießbahnen wird Bogenschießen als Freizeitsport oder für Meisterschaftswettbewerbe bis zu 90 Meter ausgeübt.


Im Winter wird in der 2010 errichteten Halle geschossen. In dieser ist das Schießen für die internationalen Wettbewerbsentfernung von 18 Metern eingerichtet. 10 Schießbahnen ermöglichen unseren Recurve- und Compound-Schützen jede nur erdenkliche Übungsmöglichkeit für die Wettkampfpraxis.


Dieses Angebot wird auch gerne von Gästen und Schützenverbänden genutzt.


Die integrierten Aufenthaltsmöglichkeiten der Halle bieten auch den Gästen einen ungehinderten Blick auf das sportliche Geschehen.


Diese Möglichkeiten mit den vorhandenen Trainerpotentialen führten zu Meisterehren auf deutschem und europäischem Niveau.


Um den Behindertensport kümmert sich eine eigene Truppe. Die Halle und die angeschlossenen Aufenthaltsmöglichkeiten sind so ausgelegt, dass unsere Rollstuhlsportler diese problemlos selbstständig nutzen können.

Bogenschießen als fester Bestandsteil des Schulsports wird ebenfalls bei uns angeboten.

Mit 5 bis 6 Schülern wird hier das Bogenschießen als Sportfach praktiziert.

Unsere Schützen beteiligen sich an Wettkämpfen in der Halle, auf dem Freigelände und dem FITA Feldschießen.

Wer sich mal Bogenschießen anschauen möchte,  kommt einfach am Platz oder in der Halle vorbei.

Ist das Interesse geweckt, bieten Einsteigerkurse die nächste Stufe zum Kennenlernen dieses faszinierenden Sports.


Unsere Sponsoren